Ernst Kopp MdL

 

„Lärmschutz ist wichtiger Gesundheitsschutz“ Gabriele Katzmarek MdB und Ernst Kopp MdL im Münchfeld

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Die Rastatter SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek besuchte gemeinsam mit ihrem Kollegen im Landtag, Ernst Kopp, die Bürgerinitiative Lärmschutz B3 Münchfeld und Siedlung, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Die beiden Abgeordneten sind schon seit geraumer Zeit mit der Bürgerinitiative in Kontakt.

 

Iris und Klaus Sutter, Werner Feldmann und Dr. Thomas Kehrer waren als Vertreter der Bürgerinitiative Ansprechpartner für die beiden Abgeordneten. Begleitet wurden Kopp und Katzmarek vom SPD-Kreisvorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Jonas Weber. 

Zentrales Thema des Gespräches war die Lärmbelastung durch die Zunahme des Verkehrs seit Eröffnung des Bundesautobahnanschlusses Rastatt-Süd. Insbesondere der Schwerlastverkehr wirkt sich negativ aus. Nachts ist an einen ruhigen Schlaf durch die hohen Lärmpegel nicht zu denken.

 

„Wir wollen uns vor Ort ein Bild machen.“ so die beiden Parlamentarier. Die Vertreter der Bürgerinitiative machten deutlich in welchem Umfang die Verkehrsbelastung in den letzten Jahren zugenommen hat und welche Auswirkungen dies auf die Lärmimmissionen hat. Kopp und Katzmarek versicherten ihre Unterstützung. „Lärmschutz ist wichtiger Gesundheitsschutz. Lärm kann krank machen und muss daher konsequent zurückgedrängt werden.“

 

Beide Politiker werden mit den zuständigen Behörden Kontakt aufnehmen und für das Anliegen der Anwohner eintreten. Lösungen müssten auf den Tisch, damit in Münchfeld und Siedlung wieder Ruhe einkehrt. 

 

Ernst Kopp auf Facebook

 

 

Drucksache 16/923 PFC

Pressemeldungen