Ernst Kopp MdL

 

IM LANDTAG

Meine Arbeit im Landtag

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen einen Einblick in meine Arbeit als Mitglied des Landtages geben. Mit dem Vertrauen meiner Fraktion wurde ich zu Beginn der Landtagsperiode 2011 - 2016 in den Ständigen Ausschuss, den Sozialausschuss und den Ausschuss für Ländlichen Raum als ordentliches Mitglied gewählt. Darüber hinaus war ich Stellvertreter in den Wirtschafts- und Finanzausschuss, den Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur und Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Ferner war ich Mitglied im multinationalen Oberrheinrat. Dort vertrat ich die Anliegen der Rheinanlieger. Mit dem Ausscheiden von Dr. Frank Mentrup Anfang 2013, nach seiner Wahl zum Karlsruher Oberbürgermeister, hat die SPD- Fraktion ihrer neuen Kollegin Anneke Graner Mitarbeit in Ausschüssen ermöglicht. Unsere neue Kollegin Anneke Graner rückte an meiner Stelle in den Sozialausschuss, welchem ich weiterhin stellvertretend angehörte. Weiterhin blieb ich Mitglied im Ständigen Ausschuss und im Ausschuss für Ländlichen Raum. Meine Sprecherfunktionen als Sprecher für den Ländlichen Raum und als Strafvollzugsbeauftrager hatte ich ebenfalls weiter inne. Hinzu kamen die stellvertretenden Mitgliedschaften in folgenden Ausschüssen: Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur, für Integration, Arbeit und Sozialordnung, sowie dem Innenaussschuss und dem Petitionsausschuss. 

In der neuen Legislaturperiode ab 2016 bin ich wieder Mitglied im Ständigen Ausschuss sowie im Ausschuss für Landlichen Raum und Verbraucherschutz. Als stellvertretendes Mitglied gehöre ich folgenden Ausschüssen an: Ausschuss für Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie dem Petitionsausschuss. Darüber hinaus bin ich auch weiterhin Strafvollzugsbeauftragter meiner Fraktion.

Mein Profil auf der Seite des Landtages finden sie hier.